IPKW > Nachhaltigkeit > Abfall

abfall

recycling zu neuen Produkten und Rohstoffen

Abfall existiert nicht. Alle Materialien, Wärme, Energie und Produkte, die jetzt noch weggeworfen werden, sind potenzielle Rohstoffe, der Beginn von etwas Neuem. Im IPKW versuchen wir, „Abfall“ so viel wie möglich zu trennen und als neue Produkte und Rohstoffe wiederzuverwenden. Auf diese Weise leisten wir einen Beitrag zu einer zirkulären Wirtschaft und Industrie und verringern wir die gigantischen Abfallberge in den Niederlanden.

Rohstoffbank

Wir richten eine Rohstoffbank zur getrennten Abfallsammlung ein. Aus dem eingesammelten Plastik, Biomüll, Holz und Papier stellen wir neue Produkte und Rohstoffe her, die wir an anderen Stellen im Park wiederverwenden können. Dies tun wir unter anderem mit dem Projekt Plastic Fantastic, bei dem wir aus vor Ort gesammeltem Plastikmüll hochwertige Produkte, wie Bänke und Abfallbehälter, herstellen.

Die Kraft von Design

Gemeinsam mit dem im IPKW im Überfluss vorhandenen Design- und Produktwissen setzen wir uns so viel wie möglich für die Verbesserung der Abfallströme ein. Wir versuchen oft, Design & Technologie miteinander zu kombinieren: wir organisieren Veranstaltungen, um die Crossover-Möglichkeiten sichtbar zu machen, wir lancierten die IPKW-Kollektion – die Inneneinrichtung des Parkrestaurants De Waard, die aus im Park verfügbaren Reststoffen besteht – und starten das Projekt in4nite, bei dem die Kreativität der Produktdesigner mit dem technischen Fachwissen von Low & Bonar vom IPKW kombiniert wird.

fragen?

Bitte kontaktieren Sie Marloes
ruf uns an: 026 384 46 46
E-mail Marloes

member image